Rufen Sie uns jetzt an: 07152 / 6097-02 | traumkuechenDYXVKEJIvariaCZYWLFKJde

7 Tipps für den effektiven Frühjahrsputz

15. April, 2019 |  Ratgeber

Es ist so weit. Die Sonne strahlt heller und taucht Ihre Küche in ein frühlingshaftes Licht. Wären da nur nicht die lästigen Fettflecken überzogen von Staub oder die noch von der Weihnachtsküche mattgewordene Backofentüre, die jetzt in voller Pracht ihr wahres Gesicht zeigt. Der Frühling hat nun endgültig Einzug gehalten und es wird Zeit, die Küche für das neue Jahr einem ordentlichen Frühjahrsputz zu unterziehen, und die kalte Jahreszeit hinter sich zu lassen.

Mit den folgenden Tipps zeigen wir Ihnen wie aus Ihrer Küche wieder ein Schmuckstück wird:

 

Tipp 1: Checken Sie Ihren Bestand!

Als erstes schaffen Sie Platz in Ihren Schränken. Was ist an Vorräten aus der Winterphase da und vor allem noch haltbar? Welche Gewürze wurden dreifach gekauft und kann man offene Nudelpackungen der gleichen Sorte auch zusammenfassen? Seien Sie mutig und entsorgen Sie. Manchmal ist weniger mehr.

Testen Sie Ihre Kleingeräte auf Funktionalität und Vollständigkeit. Sind alle Rührstäbe für das Handrührgerät beisammen, oder liegt eines irgendwo in einer Schublade? Führen Sie zusammen, was zusammengehört. Sind Geräte defekt, entsorgen Sie sie. Das neue Jahr hält sicherlich Angebote und Trends für eine Neuanschaffung für Sie bereit.

Wenn Sie nicht über eine Großfamilie verfügen, brauchen Sie kein Besteck in doppelter und dreifacher Menge. Ebenso Tassen und Gläser. Lassen Sie Ihre Küche atmen und sortieren Sie überflüssiges Geschirr aus. Ein Flohmarkt in der Frühlingssonne oder das Verschenken an Hilfsbedürftige macht glücklich.

 

Tipp 2: Der Küchenschrank

Sie haben erfolgreich ausgemistet. Schön, wenn man nun die ausgewählten Habseligkeiten an saubere Plätze einsortieren kann. Damit dies gelingt, müssen Sie Ihre Küchenschränke von Krümeln, Fett und Staub befreien.

 

Ein bewährtes Hausmittel für die Reinigung der Küche ist Essigwasser. Es neutralisiert nicht nur Gerüche, sondern wirkt auch antibakteriell.

 

Benutzen Sie für Ihre Schränke verdünntes Essigwasser, weiche Schwämme und Tücher. In Ecken und Kanten sammeln sich gerne allerhand Überbleibsel aus vergangenen Tagen an. Denken Sie auch an die Stellen auf den Küchenschränken. Hier können Sie auch die raue Seite des Schwamms benutzen, denn Fett- und Staubablagerungen, können schonmal hartnäckig sein.

Achtung: Essigwasser ist reinigend, aber auch scharf. Nehmen Sie für Holzfronten stark verdünntes Essigwasser, weiche Tücher und Schwämme.

 

Extra Tipp: Alle Flächen ordentlich abtrocknen und dadurch Neuansammlung von Staub verringern!

 

Tipp 3: Kühlschrank und Gefrierschrank

Im Kühlschrank wimmelt es von Bakterien. Gleiches gilt für das Gefrierfach. Daher gehören sie regelmäßig abgetaut und gereinigt. Auch hier gilt, sichten Sie Ihre Vorräte auf Haltbarkeit und entsorgen Sie. Bei ablaufenden Lebensmitteln bietet sich ein sogenanntes „Reste-Essen“ an. Spart Geld und Ressourcen.

Tauen Sie den Kühlschrank und das Gefrierfach vollständig ab. Entnehmen Sie alle herausnehmbaren Teile, wie Einschübe oder Gemüsefächer und reinigen Sie diese separat mit Essig- oder Zitronenwasser. Wischen Sie die Innenflächen sorgfältig mit Schwamm und Tuch aus. Zitronenwasser neutralisiert ebenso wie Essigwasser unangenehme Gerüche. Vergessen Sie die Kühlschranktüre nicht.

Sortieren Sie anschließend sinnvoll Ihre Vorräte nach Haltbarkeit und Temperaturbedarf wieder ein.

 

Tipp 4: Backofen und Mikrowelle

Das Herzstück Ihrer Küche bedeutet oftmals viel Arbeit vor der sich viele scheuen. So kommt es, dass hartnäckige Verkrustungen nun dem Frühjahrsputz zum Opfer fallen.

Entnehmen Sie alle beweglichen Teile, wie Bleche, Gitter und evtl. Seitenteile und weichen diese in warmem Spülwasser ein. Für das Innere des Backofens nehmen Sie eine feuerfeste Glasschüssel mit 0,5 L Wasser und Zitronenscheiben und stellen diese für 5 Minuten bei höchster Stufe in Ihren Backofen. Anschließend mit einem feuchten, weichen Tuch auswaschen. Bei Bedarf wiederholen.

Für die Backofentüre eignen sich Zitronensaft, Rasierschaum, Backpulver und Essig.

Heizelemente und Gummidichtung nur mit warmem Wasser reinigen, um spröde Stellen vorzubeugen.

 

Extra Tipp: Bei hartnäckigen Verschmutzungen Backpulver und 3-5 Esslöffel Wasser vermengen, 30 Min. einwirken lassen und mit einem feuchten Tuch abwischen.

 

Tipp 5: Die Arbeitsplatte

Auch die Arbeitsplatte möchte gesäubert werden. Daher sollte sie nicht nur ordentlich gereinigt werden, sondern auch je nach Material gepflegt sein. So sollten Holzarbeitsplatten nach der Reinigung mit speziellem Holzöl behandelt werden, damit sie nicht nur glänzen, sondern auch das Jahr über robust und schön bleiben.

 

Wir von Varia - als Ihr Küchenfachspezialist, beraten Sie gerne ausführlich zur Pflege Ihrer Küchenmöbel.

 

Tipp 6: Zu guter Letzt Boden und Fenster.

Jetzt haben Sie Ihre Küche auf Hochglanz gebracht und ordentlich Staub aufgewirbelt. Die Spuren dürften sich auf dem Fußboden wiederfinden. Saugen und wischen Sie Fußboden und Fußbodenleisten. Damit nun Ihre Küche richtig strahlen kann, und Sie für Ihre Mühen belohnt werden, lassen Sie die Sonne herein. Putzen Sie als letzte Amtshandlung Ihre Fenster. Auch hier ist Essigwasser das Hausmittel der Wahl, aber auch jeder handelsübliche Glasreiniger entfernt Schlieren und Streifen.

 

Extra Tipp 7: Genießen Sie und haben Sie Freude an Ihrer sauberen Küche!

Ähnliche Beiträge

Licht ist Leben - Lichtakzente im Küchenbereich
30. Januar, 2019 |  Ratgeber

Die Küche ist heutzutage mehr als ein bloßer „Arbeitsraum“, sondern entwickelt sich mehr und mehr zu einem Wohnambiente. In den letzten [...]

KLEINE GANZ GROSS: Wie Sie kleine Räume optimal für Ihre Küche nutzen
16. November, 2017 |  Ratgeber

In Häusern und Wohnungen ist der Küchenraum aufgrund der Anschlüsse vorgegeben und kann im Gegensatz zu den anderen Räumen nicht frei [...]

Kinder in der Küche - So können Unfälle vermieden werden
21. Juli, 2017 |  Ratgeber

Kinder bereiten viel Freude, das steht außer Frage. Besonders Kleinkinder brauchen jedoch vermehrte Aufmerksamkeit. Eltern sind darum in [...]

Ergonomisch Kochen: Darauf sollten Sie beim Kauf einer neuen Küche achten!
13. April, 2017 |  Ratgeber

Beim Kauf einer neuen Küche werden Sie sicherlich nicht nur auf Design, Funktionalität und Preis achten, sondern auch auf Ergonomie. Komfort [...]

IMMER SCHÖN FRISCH BLEIBEN: Wie Sie Lebensmittel im Kühlschrank richtig lagern!
20. September, 2017 |  Ratgeber

n jeder Küche ist der Kühlschrank ein Garant für frische Lebensmittel, doch meist führt das unsystematische Einräumen der Lebensmittel zu [...]

Ratgeber Küchenpflege - unterschiedliche Materialien erfordern individuelle Pflege
20. Oktober, 2017 |  Ratgeber

Beim Kauf einer neuen Küche sollten Sie bereits bedenken, dass unterschiedliche Materialien in ihrer Pflege ebenfalls sehr verschieden sind. [...]